„Für mich ist auch die Literatur eine Form der Freude. Wenn wir etwas mit Mühe lesen, so ist der Autor gescheitert.“
(Jorge Luis Borges)

Wie oft werden die interessantesten Texte ungelesen zur Seite gelegt, weil schon die ersten Absätze zu kompliziert oder sprachlich unbeholfen anmuten! Die Frage lautet daher:

Wie mache ich mich meinen Lesern verständlich, und das auf möglichst ansprechende Weise?

Um Wesen und Charakter eines Textes herauszuarbeiten braucht es nicht nur eine klare Vorstellung vom Inhalt, sondern auch das Wissen um die Feinheiten und Möglichkeiten der eigenen Sprache.

Ich will Ihnen bei dieser Arbeit gern zur Seite stehen. Als Lektorin besitze ich nicht nur Sprachkompetenz, sondern auch die nötige Distanz, und damit den Blick für Lichtungen und Wegmarken im Text. Nutzen Sie mein Wissen als Instrument, um aus Ihrem guten Text einen besseren zu machen. Denn wie Gottfried Keller schon bemerkte:

„Wir bleiben nicht gut, wenn wir nicht immer besser zu werden trachten.“
© Copyright Claudia Mair - WordPress-Theme based on The Cotton by Pexeto